Maria’s Schoko-Marillenkuchen

MarillenkuchenFür 18 Stück, 1 Backblech mit hohem Rand

Zutaten
200 g weiche Butter Für den Belag:
200 g Staubzucker 1200 g reife Marillen
1 Pkg. echter Vanillezucker entkernt und halbiert
100 g (6) Eidotter
200 g weiche Zartbitter-Kuvertüre oder Kochschokolade
3 EL Rum
200 g Mehl Universal Type 480
1⁄2 Pkg. Weinsteinbackpulver
200 g (6) Eiweiß Staubzucker zum Bestreuen

Zutaten für den Belag
1200 g reife Marillen entkernt und halbiert
Staubzucker zum Bestreuen

Zubereitung
1. Das Backblech mit Backtrennpapier auslegen
2. Die weiche Butter mit dem Staubzucker und Vanillezucker verrühren, Eidotter nach und nach dazugeben und schaumig rühren. Die weiche Kuvertüre oder Schokolade unterrühren
3. Das Mehl gut mit dem Backpulver gut vermischen, unter die Masse rühren und nochmals gut schaumig rühren
4. Das Eiweiß steifschlagen, sodass es noch etwas cremig ist, und unter die Masse heben
5. Auf das Backblech aufstreichen und mit den halbierten Marillen belegen
6. Bei 175 Grad Ober-/Unterhitze ca. 35 Minuten backen. Ausgekühlte Stücke schneiden und mit Staubzucker anzuckern

Gutes Gelingen!